Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Bundesregierung nimmt Botswanas Elefanten-Drohung „zur Kenntnis“

Berlin (dts) – Im Streit um eine von Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) verfolgte Einschränkung der Einfuhr von Jagdtrophäen hat die Bundesregierung zurückhaltend auf Drohungen von Botswana reagiert, bis zu 20.000 Elefanten nach Deutschland abzuschieben. „Die Berichterstattung haben wir selbstverständlich zur Kenntnis genommen“, sagte eine Regierungssprecherin am Mittwoch in Berlin.

Sie wies darauf hin, dass es in der Debatte um Einfuhrgenehmigungen von Jagdtrophäen von streng geschützten Arten und gefährdeten Tierarten gehe. „Da wird aktuell eine Debatte auf europäischer Ebene geführt.“ Eine nationale Maßnahme sei diesbezüglich nicht geplant. Ziel der EU-Gespräche sei es, die Einfuhrgenehmigungspflicht im Rahmen der EU-Artenschutzverordnung auszuweiten. Für die afrikanischen Elefanten sei die Diskussion „irrelevant“. Es gehe um eine Ausweitung um weitere Tierarten – „einige sind schon gelistet, unter anderem eben auch der Elefant“.

Im Endeffekt gehe es um eine globale Herausforderung und diese könne nur international angegangen werden. Dazu gehörten auch afrikanische Länder. „Und da gibt es einen sehr großen Respekt auch vor den Artenschutzbemühungen der afrikanischen Staaten“, so die Sprecherin.

Foto: Elefanten (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Auch interessant

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Um den Organmangel in Deutschland zu reduzieren, will Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) Nierenspenden deutlich erleichtern. Das geht aus einem Referentenentwurf hervor,...

Blaulicht

Dortmund. Am Samstag (13. April 2024) gegen 14.30 Uhr verunfallte ein Radfahrer in Dortmund Brackel auf der Hannöverschen Straße (Westheck). Der Radfahrer blieb schwerverletzt...

Blaulicht

Dortmund. Bei einem Reisebusunfall auf der Autobahn 45 bei Wenden in Richtung Dortmund sind am Sonntag (21.4.2024) acht Jugendliche einer Schule aus Marburg in...

Blaulicht

Dortmund. Zeugen sucht die Dortmunder Kriminalpolizei nach einem Brand in einem Ladenlokal an der Weststraße 37a in Hamm. Dort gab es am Freitagmorgen (19.4.2024)...

Blaulicht

Dortmund. Anders als erwartet endete für einen 13-jährigen Jungen und einen 15-jährigen Jugendlichen am Donnerstag (18.4.2024) ein Einsatz der Polizei. In einem Linienbus mit...

Blaulicht

Dortmund. Im Dortmunder Unionviertel kam es am Sonntagabend (21. April 2024) gegen 21 Uhr zu einem versuchten Tötungsdelikt. Ein 41-jähriger Dortmunder wurde mit mehreren...

Deutschland & Welt

Dschibuti (dts) – Die Luftverteidigungsfregatte „Hessen“ hat am Samstagmorgen ihren Einsatz im Roten Meer beendet. Mit Verlassen des Einsatzgebiets endete die Beteiligung an Eunavfor...

Deutschland & Welt

Düsseldorf (dts) – Kitas in NRW nehmen mehr Schließtage in Anspruch. Das geht aus einer Antwort des NRW-Familienministeriums auf eine Anfrage der SPD-Landtagsfraktion hervor,...