Social Media

Suchen...

Blaulicht

Schlägerei mit bis zu 40 Beteiligten in Hamm – TikTok-Challenge war anscheinend der Auslöser

Foto: Benedict Bartsch

Dortmund. Am 02.01.24, gegen 19:40 Uhr, war es in der Nähe eines Schnellrestaurants auf der Münsterstraße in Hamm zu einer größeren Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen aus dem Raum Münster, Warendorf und Hamm gekommen. Anfänglich war von 60 Beteiligten ausgegangen worden. Die Ermittlungen deuten aber eher auf 30 bis 40 Teilnehmer hin.

Die beiden zunächst durch Tritte und Schläge schwer verletzten 16-Jährigen sind mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen und befinden sich auf dem Wege der Besserung. Ein ebenfalls zufällig in den Konflikt geratener 19-jähriger Leichtverletzter, der versprühtes Pfefferspray eingeatmet hatte, war nur zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gekommen.

Das LKA hatte aufgrund der zu erwartenden umfänglichen Ermittlungsarbeiten, die Zuständigkeit auf das Polizeipräsidium Dortmund übertragen. Hierzu wurden Kräften der Polizeipräsidien Dortmund und Hamm in den Strukturen einer Mordkommission mit den damit verbundenen größeren Ressourcen an Personal und Technik eingesetzt.

Als derzeitiges Fazit kann nun gesagt werden, dass offensichtlich aufgrund einer sogenannten TikTok-Challenge zwei Gruppierungen aus Münster und Hamm gegeneinander aufgeputscht wurden. Hierbei wird die vermeintliche Rivalität zwischen zwei Städten in den Vordergrund gestellt. Treffen die Gruppierungen aufeinander, sind sinnlose Provokationen die Folge. In dem vorliegenden Sachverhalt trieben es die Jugendlichen auf die Spitze und griffen sich gegenseitig auch körperlich an.

Die Einsatzkräfte in Hamm und Münster sind bezüglich des Sachverhaltes sensibilisiert. Weitere Auseinandersetzungen wurden seitdem nicht mehr festgestellt.

Die Ermittlungen zu den Tätern dauern noch an.

PM/Polizei Dortmund

Auch interessant

Deutschland & Welt

Frankfurt (dts) – Die Düsseldorfer Professorin für monetäre Ökonomik, Ulrike Neyer, erwartet vorerst keine weiteren Zinssenkungen mehr. „Stand heute erwarte ich nicht, dass die...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Agnieszka Brugger, warnt vor Flügelkämpfen in ihrer Partei nach der Europawahl. „Das letzte, was...

Blaulicht

Dortmund. Am Sonntagmorgen (9. Juni) gegen 4.30 Uhr endete ein Nachbarschaftsstreit in Werne zwischen einem 36-Jährigen und einem 63-Jährigen mit einem versuchten Tötungsdelikt. Zwischen...

Deutschland & Welt

Straßburg (dts) – Nach dem Erfolg bei der Europawahl mit 6,2 Prozent Zustimmung arbeitet das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) bereits an der Gründung einer...

Blaulicht

Dortmund. Am Montag (10. Juni 2024) kam es gegen 15.15 Uhr zu Sachbeschädigungen an mehreren Fahrzeugen und einer Straßenbahn im Bereich der Rheinischen Straße,...

Deutschland & Welt

Düsseldorf (dts) – Der Präsident des Verbands Unternehmer Nordrhein-Westfalen, Arndt Kirchhoff, zeigt sich angesichts der Zuwächse an den politischen Rändern nach der EU-Wahl besorgt....

Blaulicht

Dortmund. Bei einem schweren Verkehrsunfall in Dortmund auf der Brambauerstraße/Höhe Im Rübel am heutigen Donnerstag (13. Juni) gegen 16:10 Uhr ist ein 27-jähriger Motorradfahrer...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Die für Anfang Juli geplante Verabschiedung des Rentenpakets II im Bundestag wird sich nach einem Bericht der „Bild“ (Dienstagsausgabe) um mehrere...