Social Media

Suchen...

Dortmund

Rund ums Dortmunder U soll es schöner werden

Symbolische Illustration zum Beteiligungsverfahren Umfeld Dortmunder U Foto: Stadt Dortmund

Dortmund. Das Areal rund um das Dortmunder U wird in den letzten Jahren von mehreren neuen Gebäuden geprägt, und ein weiteres wird bald hinzukommen. Nun ist es an der Zeit, die öffentlichen Flächen zwischen diesen Gebäuden zu gestalten, und die Meinungen der Dortmunder Bürger*innen stehen an erster Stelle. Ab sofort können sie ihre Vorstellungen und Ideen online, per Post oder beim Familiensonntag einbringen.

Das unmittelbare Umfeld des Dortmunder U ist bereits jetzt ein attraktiver Ort für Arbeit, Bildung, Kunst, Kultur und Wohnen. Es vereint verschiedene Nutzungen und bereichert das Unionviertel im Westen der Dortmunder Innenstadt.

Grüne Zwischenräume

Die öffentlichen Flächen rund um den Emil-Moog-Platz und die Benno-Elkan-Allee sollen die umliegenden Gebäude verbinden und einen zusammenhängenden, vielseitigen Ort schaffen. Klimatische Aspekte, insbesondere Begrünung, werden dabei eine entscheidende Rolle spielen.

Im nächsten Jahr wird das Stadtplanungs- und Bauordnungsamt eine Ausschreibung mit mehreren Planungsbüros starten. Die Ideen der Bürger*innen sollen in diese Ausschreibung einfließen, da sie wichtige Impulse für die Gestaltung dieser Flächen geben.

Bürgerbeteiligung beim Familiensonntag und online

Bürger*innen können sich ab sofort online (dortmund.de/umfeldDortmunderU) oder über einen Flyer, den sie an die Stadt zurückschicken können, beteiligen. Die Ergebnisse dieser Befragung werden Teil der Aufgabenstellung für die Planung des öffentlichen Raums am Dortmunder U. Die Beteiligung ist bis zum 31. Dezember möglich.

Ein Team des Stadtplanungs- und Bauordnungsamtes wird auch beim Familiensonntag (3. Dezember von 12 bis 17 Uhr) im Dortmunder U mit einem Informationsstand vertreten sein. Dort können die Bürger*innen den Flyer vor Ort ausfüllen. Das Team steht außerdem für Fragen zum Thema zur Verfügung, und Kinder können ihre Ideen in Plänen festhalten oder etwas dazu malen.

PM/Stadt Dortmund

Auch interessant

Blaulicht

Dortmund. Schwere Verletzungen erlitt eine 66-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend (4.7.2024) auf einem Weg an der Hörder Straße in Dortmund. Ein Radfahrer...

Deutschland & Welt

Frankfurt/Main (dts) – Der Dax ist am Dienstag nach einem bereits schwachen Start bis zum Mittag im roten Bereich geblieben. Gegen 12:30 Uhr wurde...

Deutschland & Welt

Genf (dts) – Das UN-Menschenrechtsbüro hat sich entsetzt gezeigt über die Anweisung der israelischen Armee (IDF) vom 7. Juli an die Einwohner im Westen...

Blaulicht

Dortmund. Nach einer gefährlichen Körperverletzung in der Nacht zu Sonntag (7. Juni) in Dortmund-Mitte haben Beamte der Polizei Dortmund drei Tatverdächtige festgenommen. Die Polizei...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Die Grünen im Bundestag fordern eine rasche gesetzliche Neuregelung der Schienenmaut. Ansonsten würden die Trassenentgelte für die Schienennutzung 2026 im Fern-...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Nach Berichten des „Spiegels“ über Chats aus dem Bildungsministerium von Bettina Stark-Watzinger (FDP) hat die GEW-Vorsitzende Maike Finnern die Berufung des...

Deutschland & Welt

Karlsruhe (dts) – Der Bundesgerichtshof hat am Dienstag zwei Revisionen von Verbraucherschutzverbänden in Musterfeststellungsklagen gegen Sparkassen zurückgewiesen. Die Verbände wollten erreichen, dass die Zinsanpassungen...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) verurteilt den gestrigen massiven russischen Raketenangriff auf die Ukraine, bei dem in Kiew auch ein Kinderkrankenhaus getroffen...