Social Media

Suchen...

Blaulicht

160 km/h in 80er Zone und 133 km/h in 50er Zone: Polizei stoppt Raser nach riskanter Fahrt auf B236

Symbolfoto: Unsplash, Jonas Augustin

Dortmund. Ein 29-jähriger Autofahrer aus Stadtlohn, Münsterland, muss mit einem drei Monate dauernden Fahrverbot und einem hohen Bußgeld rechnen. Die Polizei stoppte den VW-Fahrer, der auf der B236 in Dortmund unterwegs war und dabei extrem riskant fuhr. Ein mit Videotechnik ausgestattetes Spezialfahrzeug der Autobahnpolizei in Kamen verfolgte den Mann.

Die Fahrt des 29-Jährigen wurde auf einem Abschnitt der B236, auf dem 80 km/h erlaubt sind, mit 160 km/h gemessen. Da dies die Polizei als Grund sah, ihn anzuhalten, setzte sie die Verfolgung fort. In einem Bereich, wo nur noch 50 km/h erlaubt sind, fuhr der VW mit 133 km/h. Dieser Abschnitt ist besonders sensibel, da es dort in der Vergangenheit tödliche Verkehrsunfälle gab. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 50 km/h.

Aufgrund der beiden Tempoverstöße in kurzer Zeit könnte das Bußgeld für den Fahrer verdoppelt werden, auf insgesamt 1400 Euro.

PM/Polizei Dortmund

Auch interessant

Blaulicht

Dortmund. Gleich zwei Streifenwagenbesatzungen fiel am Freitag Abend (10. Mai 2024, 21:28 Uhr) ein stark motorisiert VW Golf GTI auf. Der Fahrer war so...

Deutschland & Welt

Frankfurt am Main (dts) – Belgiens Notenbankchef Pierre Wunsch spricht sich vor dem EZB-Zinsentscheid Anfang Juni dagegen aus, überzogene Erwartungen zur Zinswende zu schüren....

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) hat sich offenbar intern verärgert gezeigt über das Ausbremsen seiner Etatforderungen für das kommende Jahr. Das berichtet...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Das Verteidigungsministerium prüft offenbar die Verschiebung der Ziele für die Truppenstärke der Bundeswehr. Das berichtet „Business Insider“ am Dienstag. Demnach prüft...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Ulrich Schneider, hat für eine Erhöhung des Mindestlohnes auf 15 Euro plädiert und damit den jüngsten...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Der frühere CDU-Generalsekretär und langjährige Bundestagsabgeordnete Ruprecht Polenz rät CDU-Chef Friederich Merz, als möglicher Kanzlerkandidat auf Polarisierungen zu verzichten. „Er sollte...

Deutschland & Welt

Frankfurt/Main (dts) – Am Dienstag hat der Dax geringfügig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 18.724 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Nachdem der Arbeitskreis „Steuerschätzung“ seine Erwartungen für die erwarteten Steuereinnahmen nach unten korrigiert hat, spitzt sich der Streit der Ampelkoalition in...