Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

AfD-Bundessprecher Tino Chrupalla fordert Abschaffung der Wirtschaftssanktionen

Symbolfoto: Henning Hünerbein

Bonn. Der AfD-Bundessprecher Tino Chrupalla kritisiert das dritte Entlastungspaket, auf das sich die Bundesregierung am Wochenende verständigt hat.

Trotz wuchtiger Ankündigung „sind es am Ende doch nur Almosen geworden“, kommentiert er die Maßnahmen. Chrupalla fordert dazu auf, mehr Augenmerk auf die Ursachen zu legen. Das bedeute für ihn, „wirtschaftsfeindliche“ Sanktionen abzuschaffen und sich auf einen diplomatischen Weg im Ukraine-Krieg zu machen. Weitere Waffenlieferungen in die Ukraine lehne die AfD ab. Der AfD-Bundessprecher erwartet Vorschläge der Bundesregierung zur Entspannung des Ukraine-Krieges, wenn nötig auch mit Hilfe von Gerhard Schröder.

„Wir brauchen kostengünstiges Gas aus Russland, genauso wie wir natürlich Energielieferungen aus anderen Ländern brauchen. Hier muss es einen Energiemix geben.“, verdeutlicht Chrupalla bei phoenix. Durch den „Wirtschaftskrieg“ habe die Preisspirale, die den Mittelstand nach seinen Worten „enteignet“, erst begonnen.

PM/phoenix

Auch interessant

Deutschland & Welt

Magdeburg (dts) – Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) sieht die pauschale Bezeichnung der AfD als „Nazi-Partei“ als kontraproduktiv. Wer AfD-Mitglieder oder gar ihre Wähler...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat keine großen Erwartungen für mögliche Asylverfahren in Drittstaaten. „Kooperationen mit Drittstaaten können ein weiterer Baustein der...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Der Beauftragte der Bundesregierung für Ostdeutschland, Carsten Schneider (SPD), hat neben fortschrittlicher Wirtschaftspolitik und zukunftsfester Gesundheitsversorgung ein Klima der Offenheit für...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Trotz zahlreicher Urteile gegen die Vorratsdatenspeicherung hat der Deutsche Richterbund (DRB) zum Start der Innenministerkonferenz von Bund und Ländern seine Forderung...

Deutschland & Welt

Frankfurt/Main (dts) – Der Dax ist am Mittwoch mit Kursverlusten in den Handelstag gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 18.095 Punkten...

Blaulicht

Dortmund. Am heutigen Vormittag (20. Juni 2024) wurden Schülerinnen und Schüler der Realschule in der Schweizer Allee durch Pfefferspray leicht verletzt. Nach ersten Ermittlungen...

Blaulicht

Dortmund. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (20.6.) mehrere Personen, die Werkzeuge aus einem Auto entwendeten. Im Rahmen der...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) will noch in diesem Jahr in ganz Deutschland mit Landesverbänden vertreten sein. „Natürlich liegt der Schwerpunkt...