Social Media

Suchen...

Blaulicht

Luxusauto mit 86 km/h auf Dortmunder Wall unterwegs

Symbolfoto: Unsplash, Jonas Augustin

Dortmund. Im Kampf gegen die Raser-, Poser- und illegale Tuningszene war die Polizei Dortmund am Wochenende wieder verstärkt mit Kontrolleinsätzen aktiv. Der Schwerpunkt der Kontrollen in der Nacht von Freitag auf Samstag lag dabei im Dortmunder Innenstadtbereich und in den Bereichen Hafen, Phoenix-West sowie Phoenixsee.

Die Beamtinnen und Beamten kontrollierten dabei 58 Fahrzeuge und untersagten zwei Personen die Weiterfahrt, weil sie ihr Fahrzeug unter dem starken Einfluss von Alkohol oder Betäubungsmitteln führten. Die Polizei stellte die Führerscheine sicher. Gleichzeitig erhob die Polizei Dortmund 34 Verwarngelder wegen zu schnellen Fahrens und fertigte zahlreiche Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen wegen verschiedener Verstöße (u.a. Rotlichtfahrt).

Die Maxime der Polizei Dortmund ist es, von Rasern verursachte Verkehrsunfälle mit zum Teil dramatischen, auch tödlichen Folgen konsequent zu verfolgen und der Raserszene keine Ruhe zu geben. Dass dieses Vorgehen der richtige Weg ist, zeigt sich auch an dem massiven Geschwindigkeitsverstoß eines Maserati aus Bochum: Dessen Fahrer war auf dem Südwall mit 86 km/h unterwegs.

Auch ein Unfall in Dorstfeld auf dem Friedrich-Henkel-Weg am späten Samstagabend (23. Juli) gegen 23:30 Uhr ist möglicherweise dem Phänomen „Verbotene Kraftfahrzeugrennen“ und dem Paragraphen §315d zuzuordnen. Diesbezüglich laufen nun die Ermittlungen. Ein 22-Jähriger kam in Höhe der Einmündung Holzplatz nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein geparktes Auto sowie gegen einen Baum. Der Fahrer und sein Beifahrer (21) wurden dabei nicht verletzt. Nach ersten Zeugenaussagen war der Mann viel zu schnell unterwegs. Der hochmotorisierte BMW ist jetzt ein Totalschaden.

Die Polizei Dortmund wird auch in den kommenden Wochen klare Signale an die hiesige und überörtliche Raser-, Poser- und illegale Tuningszene aussenden: Wer rasen will, hat in Dortmund nichts zu suchen.

PM/Polizei Dortmund

Auch interessant

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Um den Organmangel in Deutschland zu reduzieren, will Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) Nierenspenden deutlich erleichtern. Das geht aus einem Referentenentwurf hervor,...

Blaulicht

Dortmund. Die Polizei Dortmund fahndet mit Beschluss des Amtsgerichts Dortmund nach einem mutmaßlichen Sexualstraftäter. Der Täter hatte die 56-jährige Geschädigte am 3. März 2024,...

Blaulicht

Dortmund. Am Samstag (13. April 2024) gegen 14.30 Uhr verunfallte ein Radfahrer in Dortmund Brackel auf der Hannöverschen Straße (Westheck). Der Radfahrer blieb schwerverletzt...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Der FDP-Politiker Jens Teutrine wirft Familienministerin Lisa Paus (Grüne) vor, weiterhin mit mehr als 5.000 Stellen für die Kindergrundsicherung zu planen....

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Im Ringen um den Bundeshaushalt für das kommende Jahr erhöht die SPD-Fraktion den Druck auf Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP). „Über den...

Deutschland & Welt

Dschibuti (dts) – Die Luftverteidigungsfregatte „Hessen“ hat am Samstagmorgen ihren Einsatz im Roten Meer beendet. Mit Verlassen des Einsatzgebiets endete die Beteiligung an Eunavfor...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Am 30. Spieltag der 1. Bundesliga hat der FC Bayern München gegen den 1. FC Union Berlin 5:1 gewonnen. Bayern bleibt...

Blaulicht

Dortmund. Die Ermittlungsgruppe „Cold Case“ des Polizeipräsidiums Dortmund hat 2023 die Ermittlungen im Fall des in Bergkamen getöteten 67-jährigen Josef Milata wieder aufgenommen. Josef...