Social Media

Suchen...

Service

Firmengründung – An diesen Stellen kann man sparen 

Die Gründung eines Unternehmens ist immer eine Überwindung und mit viel Stress verbunden. Vor allem der Hinblick auf die Finanzen ist für viele Gründer der schwierigste Part an einer Firmengründung. Da noch keine Einnahmen mit dem Startup erzielt werden, muss man in der Regel auf seine finanziellen Rücklagen zurückgreifen. Wo man bei der Firmengründung jedoch sparen kann, erfährt man in diesem Artikel. 

Sparen bei der Gründung leicht gemacht 

Egal, wie hoch die finanziellen Ressourcen bei der Gründung sind. Geld zu sparen gerade in den ersten Wochen und Monaten ist immer eine gute Idee. Schließlich weiß man ja nicht, welche versteckten oder unerwarteten Kosten noch auf einen zu kommen. Damit jedem das Sparen bei der Firmengründung gelingt, haben wir einige Tipps zusammengefasst: 

Inventar aus zweiter Hand 

Egal ob Möbel, Maschinen oder Elektrogeräte. In der Regel ist das Inventar aus zweiter Hand deutlich günstiger. Gerade spezielle Maschinen kann man auch aus Insolvenzversteigerungen retten. Die Maschinen kosten in diesem Fall deutlich weniger, als wenn man sie neu kauft. Viele Maschinen aus Insolvenzmasse sind wie neu und kaum gebraucht. 

Warenbestellungen 

Speziell in der Anfangszeit benötigt man noch nicht besonders viele Waren. Aus diesem Grund ist dies direkt die erste Stelle, wo man sparen kann. Gründer sollten sich zu Beginn gründlich überlegen, welche Waren wirklich benötigt werden und welche eher nicht. Oft ist es sicherer, die Ware bei Bedarf einfach nachzubestellen, als sie direkt zu besitzen. 

Räumlichkeiten

Neben den Warenbestellungen kann man auch bei den Räumlichkeiten sparen. Hier kommt es aber natürlich auch auf die Art des Unternehmens an. Findet die Arbeit aber noch großteils am Computer statt, stellt sich die Frage, ob man überhaupt eigene Räumlichkeiten benötigt oder ob man die Tätigkeit auch in den eigenen vier Wänden ausüben kann. 

Weitere Tipps 

Abgesehen von den eben genannten Punkten kann man auch mit anderen Kleinigkeiten bei der Firmengründung Einsparungen machen: 

  • Die richtige Wahl der Rechtsform.
  • Preise immer vergleichen und bei Bedarf auch Verhandeln.
  • Darauf achten, dass die Steuer nicht zu niedrig veranschlagt wird, um hohe Nachzahlungen zu vermeiden.

Ein Unternehmen zu gründen ist nicht immer einfach. Einsparungen zu Beginn machen die Realisation vom Traum der Selbstständigkeit jedoch etwas einfacher. 

Auch interessant

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Um den Organmangel in Deutschland zu reduzieren, will Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) Nierenspenden deutlich erleichtern. Das geht aus einem Referentenentwurf hervor,...

Blaulicht

Dortmund. Die Polizei Dortmund fahndet mit Beschluss des Amtsgerichts Dortmund nach einem mutmaßlichen Sexualstraftäter. Der Täter hatte die 56-jährige Geschädigte am 3. März 2024,...

Blaulicht

Dortmund. Am Samstag (13. April 2024) gegen 14.30 Uhr verunfallte ein Radfahrer in Dortmund Brackel auf der Hannöverschen Straße (Westheck). Der Radfahrer blieb schwerverletzt...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Der FDP-Politiker Jens Teutrine wirft Familienministerin Lisa Paus (Grüne) vor, weiterhin mit mehr als 5.000 Stellen für die Kindergrundsicherung zu planen....

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Im Ringen um den Bundeshaushalt für das kommende Jahr erhöht die SPD-Fraktion den Druck auf Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP). „Über den...

Deutschland & Welt

Dschibuti (dts) – Die Luftverteidigungsfregatte „Hessen“ hat am Samstagmorgen ihren Einsatz im Roten Meer beendet. Mit Verlassen des Einsatzgebiets endete die Beteiligung an Eunavfor...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Am 30. Spieltag der 1. Bundesliga hat der FC Bayern München gegen den 1. FC Union Berlin 5:1 gewonnen. Bayern bleibt...

Deutschland & Welt

Frankfurt am Main (dts) – Zum Auftakt des 30. Spieltags der 1. Bundesliga hat Eintracht Frankfurt gegen den FC Augsburg 3:1 gewonnen. Damit bleibt...