Social Media

Suchen...

Blaulicht

Raub auf der Gotenstraße im Stadtteil Hörde – Polizei sucht Zeugen

Symbolfoto: Depositphotos, Valentin Baciu

Dortmund. Nach einem Raub auf der Gotenstraße am Montagmittag (25.10.) um ca. 11:45 Uhr sucht die Polizei nach einem Täter.

Erste Ermittlungen zufolge befand sich eine 19-Jährige Dortmunderin auf dem Weg zur Arbeit auf der Gotenstraße in Richtung Hermannstraße, als ein bislang unbekannter Tatverdächtiger an sie herantrat und versuchte ihr Smartphone aus ihren Händen zu reißen.

Die Geschädigte hielt ihr Handy fest, woraufhin der Unbekannte die junge Frau schubste und auf sie einschlug. Im Anschluss nahm er das Smartphone an sich und warf es jedoch direkt wieder zu Boden. Danach flüchtete der Tatverdächtige in Richtung Am Oelpfad. Die Frau nahm ihr beschädigtes Smartphone an sich, ging zu ihrer nahe gelegenen Arbeitsstelle und verständigte die Polizei.

Der ebenfalls verständigte Rettungsdienst versorgte die 19-Jährige. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: – Ca. 190 cm groß – Schlanke Statur – Dunkle (schwarze) Stepp/- Daunenjacke – Dunkle (schwarze) Jogginghose mit einem silbernen „Nike“-Zeichen Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache unter Tel. 0231/132-7441.

PM/Polizei Dortmund

Auch interessant

Deutschland & Welt

Bonn. Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat noch für diese Woche Vorschläge für weitergehende Corona-Einschränkungen angekündigt. „Was wir an den Modellrechnungen sehen, ist, dass wir...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Inflationsrate in Deutschland – gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – wird im November 2021 voraussichtlich +5,2 % betragen. Wie...

Deutschland & Welt

Köln. Jetzt steht fest, es war kein Abschied für immer: „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“ geht bei RTL weiter als actionreiche Eventfilm-Reihe...

Deutschland & Welt

Berlin. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat bundesweit einheitliche Kriterien für mögliche strengere Corona-Maßnahmen gefordert. Vor dem Bund-Länder-Treffen zur Corona-Krise sprach sich Hauptgeschäftsführer Gerd...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Berufspendlerinnen und -pendler setzen auch für kurze Arbeitswege vor allem auf das Auto. Im Jahr 2020 gaben 40 % von ihnen an, für...

Deutschland & Welt

Köln. In NRW sollen Clubs und Bars wieder geschlossen und die Auslastung der Fußballstadien erneut begrenzt werden. Dies sieht nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger“...