Social Media

Suchen...

Dortmund

Gute Nachricht für Eltern: Flexible Kindertagesbetreuung wird günstiger

Symbolfoto: Pixabay

Dortmund. Für flexible Betreuungsangebote in Kitas wird die Stadt Dortmund künftig keinen zusätzlichen Elternbeitrag mehr erheben. Die entsprechende Änderung der Elternbeitragssatzung soll rückwirkend zum 1. August 2020 in Kraft treten, bereits gezahlte Zusatzbeiträge werden den Eltern erstattet. Der Verwaltungsvorstand entschied in seiner heutigen Sitzung, den politischen Gremien diese Änderung zu empfehlen. Der Rat wird in seiner Juni-Sitzung darüber beschließen.

Nach der derzeit noch geltenden Elternbeitragssatzung können Eltern neben der 45-Stunden-Betreuung für ein Kindergartenjahr zusätzlich 5, 10 bzw. 15 Stunden pro Woche buchen, sofern der Kita-Träger dies anbietet. Für die erweiterten Öffnungszeiten wird bisher ein zusätzlicher Beitrag erhoben, der abhängig ist von den gebuchten Stunden und dem Einkommen der Eltern.

Zum 1. August 2020 trat das „Gesetz zur qualitativen Weiterentwicklung der frühen Bildung” – Kinderbildungsgesetz” (KiBiz) in Kraft. Dazu gehört auch ein neuer Landeszuschuss zur Flexibilisierung der Betreuungszeiten in der Kindertagesbetreuung. Durch den neuen Zuschuss des Landes, der den Ausbau von flexiblen Betreuungsangeboten finanziell fördert, muss die Stadt keine zusätzlichen Elternbeiträge mehr erheben.

PM/Stadt Dortmund

Auch interessant

Deutschland & Welt

München. Nach mehreren Wochen eines leichten, aber kontinuierlichen Anstiegs hat der Preis für einen Liter Super E10 die Marke von 1,50 Euro erreicht. Dies...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Inflationsrate in Deutschland − gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – lag im Mai 2021 bei +2,5 %. Damit erhöhte...

Deutschland & Welt

Essen. Der Pharmakonzern Bayer will seine Zusammenarbeit mit Curevac trotz des aktuellen Rückschlags fortsetzen. Bayer werde Curevac weiter in den Bereichen Logistik und Entwicklung...

Deutschland & Welt

Köln. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat sich gegen eine Abschaffung der Impfzentren nach den Sommerferien ausgesprochen. “Die Impfzentren sind ein wichtiger Sicherheitspuffer in der Pandemie....

Deutschland & Welt

Wiesbaden. In der Debatte über steigende Benzinpreise und die CO2-Abgabe wird immer wieder auf die Entlastung von Vielfahrenden durch die Pendlerpauschale verwiesen. Das Statistische...

Deutschland & Welt

Köln. Das Land NRW hat in der Corona-Pandemie bislang rund 37 Millionen Euro “Überbrückungshilfe” an Studierende ausgezahlt. Von Juni 2020 bis zum 14. Juni...

Dortmund

Dortmund. Ab morgen öffnen Südbad, Nordbad und Westbad wieder ihre Türen für das öffentliche Schwimmen – nach sieben Monaten pandemiebedingter Schließung. Die Öffnungszeiten wurden...

Deutschland & Welt

Bielefeld. Die Anzahl der Corona-Bürgertests in NRW geht stark zurück und hat sich im Juni mehr als halbiert. Darüber berichtet die in Bielefeld erscheinende...