Social Media

Suchen...

Blaulicht

„Baby getötet, Mutter im Koma“: Seniorin wird Opfer von Schockanruf und Raub

Themenbild: Depositphotos

Dortmund. Am 31. Juli 2023 ereignete sich ein schockierender Raub auf eine Seniorin in Dortmund-Eichlinghofen, bei dem die Täter 5000 Euro erbeuteten. Die Vorbereitung der Tat fand bereits am 28. Juli statt, als die Unbekannten der Seniorin einen Schockanruf zukommen ließen.

Gegen 18:30 Uhr erhielt die Seniorin einen Anruf, bei dem sich der Anrufer als ihr Sohn ausgab und weinend über einen von ihm verursachten Verkehrsunfall berichtete. Anschließend übergab er das Telefon an einen vermeintlichen Polizisten.

Der angebliche Polizist erhöhte den Druck auf die Seniorin, indem er behauptete, dass ihr Sohn bei dem Unfall ein Baby getötet habe und die Mutter der Verletzten sich im Koma befinde. Für die Freilassung des Sohns sei eine Kaution von 65.000 Euro erforderlich.

Der „Polizist“ forderte die Seniorin außerdem auf, keinen Kontakt zu ihrem Sohn aufzunehmen und kein Wort über das Verfahren zu verlieren. Am 31. Juli erhielt die Seniorin erneut einen Anruf, bei dem der vermeintliche Sohn sie bat, das Geld zu bezahlen. Auch hier übernahm der angebliche Polizist das Gespräch und forderte die Frau auf, „alles Geld“ abzuholen.

Schließlich erschien am Montag gegen 11:25 Uhr ein 25 bis 30 Jahre alter Mann an der Wohnung der Seniorin und gab vor, der Staatsanwalt zu sein. Er nahm das Bargeld der Frau an sich und stieß sie zu Boden, wodurch sie verletzt wurde.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Raubs und bittet Zeugen um Hinweise auf verdächtige Personen, die sich am Stortsweg aufgehalten haben. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • Geschlecht: Männlich
  • Alter: 25-30 Jahre
  • Größe: etwa 1,80 Meter
  • Schlank mit schwarzen kurzen Haaren
  • Sprach akzentfrei Deutsch.

Hinweise zu diesem Mann oder verdächtigen Fahrzeugen bitte an die Kriminalwache unter Tel. 0231/132 7441. Die Polizei warnt vor der Masche des Schockanrufs und rät dazu, keine Geldforderungen am Telefon zu erfüllen und bei solchen Anrufen immer die Echtheit zu überprüfen.

PM/Polizei Dortmund

Auch interessant

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Die vorgezogene, abschlagsfreie Altersrente für besonders langjährig Versicherte wird weiterhin stark in Anspruch genommen. Die Zahl derer, die im vergangenen Jahr...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Entwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) hat im Haushaltsstreit mit Finanzminister Christian Lindner (FDP) vor einem erheblichen Schaden für die deutsche Wirtschaft gewarnt....

Deutschland & Welt

Nuseirat (dts) – Die Israelische Armee (IDF) hat die Befreiung von vier weiteren Hamas-Geiseln im Gazastreifen vermeldet. Die vier Personen im Alter von 21...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) will bei der internationalen Friedenskonferenz für die Ukraine in der Schweiz am kommenden Wochenende weitere Länder für...

Deutschland & Welt

Wiesbaden (dts) – In den vergangenen gut sechs Jahren gab es insgesamt 17 Verfahren innerhalb des Bundeskriminalamts (BKA) im Zusammenhang mit Rechtsextremismus. Das geht...

Deutschland & Welt

Berlin/München (dts) – Führende deutsche Ökonomen warnen davor, bei der Europawahl am Sonntag rechte Parteien zu wählen. Solche Parteien bestünden eher darauf, Kompetenzen auf...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Der Städte- und Gemeindebund fordert großzügige Sperrstunden-Regelungen zur Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. „Ich bin dafür, durchweg Ausnahmen von der Sperrstunde zu ermöglichen“,...

Deutschland & Welt

Paris (dts) – Der deutsche Tennis-Profi Alexander Zverev hat das Finale der French Open gegen den Spanier Carlos Alcaraz verloren. Er unterlag am Ende...