Social Media

Suchen...

Dortmund

„lokal willkommen“ nun auch in der Nordstadt – Dortmunder Integrationsnetzwert eröffnet siebtes Büro

Foto: "lokal Willkommen"

Dortmund. Das Dortmunder Integrationsnetzwerk „lokal willkommen“ eröffnet das siebte und somit letzte Bezirksbüro als Anlaufstelle für Flüchtlinge – Standort ist die Brunnenstraße 25, im Herzen der Nordstadt. Damit ist „lokal willkommen“ nun im gesamten Stadtgebiet präsent.

Los ging es im Oktober 2016 mit der Eröffnung des ersten „lokal willkommen“-Standorts im Brackel/Aplerbeck. Nach einer sehr erfolgreichen Pilotphase kamen nach und nach weitere Standorte in und für Hörde/Hombruch, Mengede/Huckarde, Eving/Scharnhorst, Lütgendortmund und die Innenstadt West und Ost dazu.

In der Nordstadt ist „Der Paritätische Dortmund“, vertreten durch VMDO e.V., der Kooperationspartner der Stadt Dortmund. VMDO e.V. ist ein interkulturell und säkular aufgestellter Dachverband von über 60 Migrantenvereinen in Dortmund und Umgebung. Der VMDO fördert seit über 12 Jahren mit seinen sozialen Diensten und Angeboten die Teilhabe und Integration von Migrant*innen in Dortmund. Er ist mit seinen mehrsprachigen Haupt- und Ehrenamtlichen u.a. aktiv in den Bereichen Arbeitsmarktintegration, Bildung, Kinder- und Jugendarbeit, Stärkung von Frauen und Familien.

„Wir freuen uns sehr, dass ,lokal willkommen‘ im Stadtbezirk Innenstadt- Nord die Arbeit aufnehmen kann“, sagt Tülin Tolutas, Vorstandsvorsitzende des VMDO e.V.

„Mit dem Büro in der Innenstadt-Nord ist ,lokal willkommen‘ nun in allen Dortmunder Stadtbezirken vertreten und kann den neuzugewanderten Menschen wohnortnah mit Rat und Tat zur Seite stehen“, so Sozialdezernentin Birgit Zoerner. „,lokal willkommen‚ bietet dabei sowohl den neuzugewanderten Menschen als auch der alteingesessenen Bevölkerung einen wohnortnahen und niedrigschwelligen Anlaufpunkt und ist gleichzeitig eine Anlaufstelle für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Dortmund ist beim Thema ,Integration‘ einen weiteren Schritt in die richtige Richtung gegangen.“

Im Stadtbezirksbüro arbeiten fünf hauptamtliche Mitarbeiter*innen, welche den Flüchtlingen, Anwohner*innen und allen Interessierten bei allen Fragen rund um Integration zur Seite stehen werden. Daniela Engel, Haifaa Abdulaziz, Ulrike Podhajsky, Dilek Yildiz und Ahmad Kamalmaz freuen sich zu den bekannten Öffnungszeiten und nach Terminvereinbarung auf zahlreiche Besucher*innen. Sie werden mit
verschiedensten Akteuren der Flüchtlingshilfe zusammenarbeiten und weitere Netzwerke knüpfen.
Darüber hinaus stehen am Standort fünf „Kompetenzpartner*innen“ dem Stadtbezirksbüro zur Seite: Der Planerladen e.V., die Stadtteilschule Dortmund e.V., das Soziale Zentrum Dortmund e.V., die Grünbau gGmbH und der Train of Hope e.V. werden in Zusammenarbeit mit dem Team vor Ort die bestehenden, vielschichtigen Aufgaben meistern.

PM/Stadt Dortmund

Auch interessant

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Um den Organmangel in Deutschland zu reduzieren, will Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) Nierenspenden deutlich erleichtern. Das geht aus einem Referentenentwurf hervor,...

Blaulicht

Dortmund. Die Polizei Dortmund fahndet mit Beschluss des Amtsgerichts Dortmund nach einem mutmaßlichen Sexualstraftäter. Der Täter hatte die 56-jährige Geschädigte am 3. März 2024,...

Blaulicht

Dortmund. Am Samstag (13. April 2024) gegen 14.30 Uhr verunfallte ein Radfahrer in Dortmund Brackel auf der Hannöverschen Straße (Westheck). Der Radfahrer blieb schwerverletzt...

Blaulicht

Dortmund. Die Ermittlungsgruppe „Cold Case“ des Polizeipräsidiums Dortmund hat 2023 die Ermittlungen im Fall des in Bergkamen getöteten 67-jährigen Josef Milata wieder aufgenommen. Josef...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Im Ringen um den Bundeshaushalt für das kommende Jahr erhöht die SPD-Fraktion den Druck auf Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP). „Über den...

Blaulicht

Dortmund. Bei einem Reisebusunfall auf der Autobahn 45 bei Wenden in Richtung Dortmund sind am Sonntag (21.4.2024) acht Jugendliche einer Schule aus Marburg in...

Deutschland & Welt

Dschibuti (dts) – Die Luftverteidigungsfregatte „Hessen“ hat am Samstagmorgen ihren Einsatz im Roten Meer beendet. Mit Verlassen des Einsatzgebiets endete die Beteiligung an Eunavfor...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Am 30. Spieltag der 1. Bundesliga hat der FC Bayern München gegen den 1. FC Union Berlin 5:1 gewonnen. Bayern bleibt...