Social Media

Suchen...

Dortmund

Straßen im Kronprinzenviertel bekommen Namen von Persönlichkeiten des jüdischen Lebens im dritten Reich

Themenbild: Pixabay

Dortmund. Am heutigen Freitag werden die neuen Straßennamen über die Dortmunder Bekanntmachungen amtlich veröffentlicht. Bereits in ihrer Sitzung am 8. September 2020 hatte die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost die vier Erschließungsstraßen des neuen Wohngebiets „Kronprinzenviertel“ östlich der Straße Heiliger Weg benannt.

Das neue Wohnquartier entsteht auf dem ehemaligen Gelände des Güterbahnhofs-Süd. Zu Zeiten des Nationalsozialismus diente der Güterbahnhof viele Jahre als Sammelplatz und Ausgangspunkt für die Deportation Dortmunder Mitbürgerinnen jüdischen Glaubens.

Angesichts dieser geschichtlichen Bedeutung des Ortes wurde die Anregung aus der Bürgerschaft gerne aufgenommen und mit der Vergabe der Straßennamen anerkannte Persönlichkeiten des jüdischen Lebens geehrt. Den Vorschlag hatte Heike Wulf gemacht, die in Dortmund als Autorin, Lese- und Literaturpädagogin arbeitet.

Die Straßen erinnern im Einzelnen an Hertha Hoffmann, eine Mitbegründerin vieler Dortmunder Frauenverbände, an den deutschen Fußballnationalspieler Julius Hirsch, an die Kabarettistin Charlotte Temming und an Anne Frank.
Um Interessierten nähere Information zur den namensgebenden Personen zu geben, werden nach Fertigstellung der Straßen zusätzlich zur Straßenbeschilderung ergänzende Legendenschilder aufgestellt.

Für die Benennung von Straßen sind die Bezirksvertretungen einer Kommune zuständig. Das Tiefbauamt setzt diese Beschlüsse dann in Dortmund um.

PM/Stadt Dortmund

Auch interessant

Blaulicht

Dortmund. Gleich zwei Streifenwagenbesatzungen fiel am Freitag Abend (10. Mai 2024, 21:28 Uhr) ein stark motorisiert VW Golf GTI auf. Der Fahrer war so...

Deutschland & Welt

Frankfurt am Main (dts) – Belgiens Notenbankchef Pierre Wunsch spricht sich vor dem EZB-Zinsentscheid Anfang Juni dagegen aus, überzogene Erwartungen zur Zinswende zu schüren....

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) hat sich offenbar intern verärgert gezeigt über das Ausbremsen seiner Etatforderungen für das kommende Jahr. Das berichtet...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Das Verteidigungsministerium prüft offenbar die Verschiebung der Ziele für die Truppenstärke der Bundeswehr. Das berichtet „Business Insider“ am Dienstag. Demnach prüft...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Ulrich Schneider, hat für eine Erhöhung des Mindestlohnes auf 15 Euro plädiert und damit den jüngsten...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Der frühere CDU-Generalsekretär und langjährige Bundestagsabgeordnete Ruprecht Polenz rät CDU-Chef Friederich Merz, als möglicher Kanzlerkandidat auf Polarisierungen zu verzichten. „Er sollte...

Deutschland & Welt

Frankfurt/Main (dts) – Am Dienstag hat der Dax geringfügig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 18.724 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Nachdem der Arbeitskreis „Steuerschätzung“ seine Erwartungen für die erwarteten Steuereinnahmen nach unten korrigiert hat, spitzt sich der Streit der Ampelkoalition in...