Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

CDU-Chef Laschet glaubt nicht an baldige Lockerungen: “Im Moment ist es zu gefährlich”

Berlin. Der neue CDU-Bundesvorsitzende und NRW-Ministerpräsident, Armin Laschet, hat wenig Hoffnung, dass es angesichts sinkender Infektionszahlen zeitnah zu einer Lockerung des von den Ministerpräsidenten mit der Kanzlerin beschlossenen Lockdowns kommen könnte. „Wenn die Zahlen signifikant sinken, können wir über alles Weitere sprechen. Im Moment ist es zu gefährlich, weil wir die Wirkung des britischen Virus nicht genau kennen“, sagte Laschet dem Fernsehsender phoenix (Montag, 25. Januar).

Schulen und Kitas solle man öffnen, „so schnell es irgend möglich ist“. Ein genaues Datum lasse sich jedoch nicht sagen. Er wisse sehr genau, welcher Schaden auch für die Kinder entstehe, wenn sie wochenlang nicht die Schule besuchen könnten. „Aber in der Abwägung müssen wir Risikovorbeugung machen“, so der CDU-Vorsitzende weiter.

Laschet verdeutlichte nochmals, dass nach Gesprächen zwischen ihm und dem CSU-Vorsitzenden Markus Söder entschieden werde, wer die Union in die Bundestagswahl führe. „Derjenige, der die größten Chancen hat zu gewinnen, wird der Kanzlerkandidat der Union“, erklärte der CDU-Chef, der klar machte, dass mit seiner Wahl auch eine Richtungsentscheidung getroffen worden sei. „Ich bin Armin Laschet und ich trete für meinen Kurs an. Jeder kennt meine Positionen, die umfassen die Breite der Union.“ Der CDU-Vorsitzende warnte im Übrigen vor einer Konstellation nach der Bundestagswahl, in der es für SPD, Linke und Grüne eine Mehrheit gebe. „Wenn es rechnerisch möglich ist, werden sie dieses Bündnis machen. Das wäre nicht gut für Deutschland. Ein Modernisierungs-Jahrzehnt wäre mit dieser Farbkonstellation nicht möglich.“

PM/PHOENIX

Auch interessant

Blaulicht

Dortmund. Schwere Verletzungen erlitt eine 66-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend (4.7.2024) auf einem Weg an der Hörder Straße in Dortmund. Ein Radfahrer...

Deutschland & Welt

Frankfurt/Main (dts) – Der Dax ist am Dienstag nach einem bereits schwachen Start bis zum Mittag im roten Bereich geblieben. Gegen 12:30 Uhr wurde...

Blaulicht

Dortmund. Nach einer gefährlichen Körperverletzung in der Nacht zu Sonntag (7. Juni) in Dortmund-Mitte haben Beamte der Polizei Dortmund drei Tatverdächtige festgenommen. Die Polizei...

Deutschland & Welt

Genf (dts) – Das UN-Menschenrechtsbüro hat sich entsetzt gezeigt über die Anweisung der israelischen Armee (IDF) vom 7. Juli an die Einwohner im Westen...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Die Grünen im Bundestag fordern eine rasche gesetzliche Neuregelung der Schienenmaut. Ansonsten würden die Trassenentgelte für die Schienennutzung 2026 im Fern-...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Nach Berichten des „Spiegels“ über Chats aus dem Bildungsministerium von Bettina Stark-Watzinger (FDP) hat die GEW-Vorsitzende Maike Finnern die Berufung des...

Deutschland & Welt

Karlsruhe (dts) – Der Bundesgerichtshof hat am Dienstag zwei Revisionen von Verbraucherschutzverbänden in Musterfeststellungsklagen gegen Sparkassen zurückgewiesen. Die Verbände wollten erreichen, dass die Zinsanpassungen...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Die Landkreise haben die Ampelparteien dazu aufgerufen, die Kindergrundsicherung komplett zu kippen. Dass sich die Koalition in den Haushaltsverhandlungen von der...